Home » Studium A - Z » Anerkennungen / Übertragungen » A. Anerkennung

Überblick


Welche Arten der Anrechnung sind im Lehramtsstudium zu unterscheiden?
 

A. Anerkennungen
B. Übertragungen von Studienleistungen aus dem Verbund Mitte
C. Anerkennung von einschlägiger Berufstätigkeit als Lehrer*in (Tätigkeit aufgrund einer Anstellung bei der Bildungsdirektion während des Schuljahres)

D. Anerkennungen bei Auslandsaufenthalten

NEU ab Wintersemester 2022/23 ist aufgrund einer Änderung des Universitätsgesetzes, dass Sie die Anerkennung von Leistungen, die Sie vor der Zulassung zu Ihrem Studium absolviert haben, nur mehr innerhalb der ersten beiden Semester des Studiums beantragen können (davon ausgenommen sind freie Studienleistungen). Danach ist eine Anerkennung dieser vor dem Studium erbrachten Leistungen nicht mehr möglich. Für Studierende, die seit dem Studienjahr 2021/22 oder einem früheren Studienjahr zum Studium über das LiLeS Service-Center oder die JKU zugelassen sind, gilt, dass die Beantragung der Anerkennung von vor dem Studium erbrachten Leistungen noch bis zum Ende des Studienjahres 2022/23 (30.9.2023) erfolgen kann (wiederum ausgenommen sind freie Studienleistungen).

Anerkennung von anderen beruflichen oder außerberuflichen Qualifikationen: Informationen dazu >>hier<< unter dem vierten Reiter. (Damit ist nicht die Anerkennung einschlägiger Berufstätigkeit, als Lehrer:in, für Praktika gemeint).

Anerkennungsraster und Ansprechpersonen der jeweiligen Unterrichtsfächer und der BWG finden Sieunter Punkt E. Anerkennungsraster dürfen nur akzeptiert werden, sofern Sie ALLE Seiten des Dokuments übermitteln. Angeführte Ansprechpersonen bieten Ihnen die Möglichkeit zu einer Erstberatung und nehmen KEINE Anerkennungsanträge entgegen.

Anträge auf Anerkennungen/Übertragungen sind ausschließlich über das LiLeS Service-Center zu stellen, sofern Sie zu Ihrem Studium über das LiLeS Service-Center oder über die JKU zugelassen wurden. In beiden Fällen steht vor Ihrer Studienkennzahl das Kürzel UK.
 

A. Anerkennungen


Was kann anerkannt werden?
 

Einen Antrag auf Anerkennung können Sie stellen für

  • bereits positiv beurteilte Prüfungen, die Sie an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung gem. § 78 (1) UG 2002 idgF. abgelegt haben und von denen Sie ausgehen, dass diese inhaltlich gleichwertig mit jenen aus dem Curriculum sind
  • freie Studienleistungen (freie Wahlfächer), die Sie an einer postsekundären Bildungseinrichtung außerhalb des Verbund Mitte abgelegt haben
  • im Bachelorstudium gem. § 78 Abs. 1 Z. 2 lit. b UG (i. d. g. F) bis auf Widerruf und ohne Gewähr für eine Reifeprüfung: aus einer BAfEP (für BWG BW B 1.1 + BW B 1.3 + BW B 2.1) // aus einer BASOP (in BWG BW B 1.1 + BW B 1.3 + BW B 2.1 + BW B 3.2) // aus einer HLW mit Abschlussprüfung in Küche und Service oder Küchenmanagement und Restaurantmanagement (im UF Ernährung und Haushalt EH B 4.4 + EH B 4.5 + EH B 10.3) // aus einer HLW mit Schwerpunktfach "Fachkolloquium Ernährung und Lebensmitteltechnologie und Naturwissenschaften" oder Schwerpunktfach "Fachkolloquium aus Ernährung und Biologie und Ökologie" (im UF Ernährung und Haushalt EH B 4.1) // aus einer HTL für Chemieingenieurwesen (im UF Chemie CH B 1.1 + CH B 1.2 + CH B 1.3 + CH B 1.4) // aus einer HTL für Chemieingenieurwesen Fach "Biochemie und Mikrobiologie" 10 WS (im UF Biologie und Umweltkunde BU B 5.3 + BU B 9.2.5)
  • Ihre Tätigkeit in der Sommerschule in den Schulferien
  • einschlägige Berufstätigkeit als Lehrer*in während des Schuljahres (hier gilt der Ablauf gemäß Abschnitt C)

Schritte zur Anerkennung
 

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen (ausschließlich im PDF-Format) per Mail an anerkennung[at]liles.at ein:

  • Antragsformular Anerkennung  >>hier downloaden und digital ausfüllen<<
  • Anerkennungsraster pro Unterrichtsfach bzw. für die BWG (bei Punkt E downloaden und digital ausfüllen, ALLE Seiten sind zu übermitteln)
  • Studienerfolgsnachweise*), LV-Zeugnisse*) oder Abschlusszeugnisse**)
  • Beschreibung der Lehrveranstaltungen mit: Qualität, Niveau, Workload (Lernpensum), Profil (Zweck oder Inhalt), Lernergebnisse*** (erworbene Kenntnisse, Fertigkeiten, Kompetenzen) (z. B. Auszug aus dem Studienplan, Modul-/Lehrveranstaltungsbeschreibung, Weblinks)

*)   müssen eine digitale Signatur aufweisen ODER von der ausstellenden Bildungseinrichtung gestempelt und unterschrieben sein UND  im Original per Post übermittelt ODER  im LiLeS Service-Center nach   
      Terminvereinbarung vorgelegt werden.

**)  Originalzeugnisse müssen im LiLeS Service-Center vorgelegt ODER per Post übermittelt werden. Die Originale erhalten Sie im LiLeS Service-Center wieder retour. Reifeprüfungszeugnisse (BAFEP, HTL etc.) müssen in jedem Fall bei Antragstellung im Original vorgelegt werden.
***)  Lernergebnisse sind diejenigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen, die im Rahmen eines Studiums, in einer Aus-, Fort- oder Weiterbildung, im Arbeitsprozess oder in einem nicht geregelten Lernprozess erworben werden und im Hinblick auf eine berufliche Tätigkeit oder eine weitere Ausbildung eingesetzt werden können. Im Rahmen eines Studiums erworbene Lernergebnisse werden insbesondere im Qualifikationsprofil zu diesem Studium beschrieben.

 

Hinweis: Bitte beachten Sie für den Abschluss Ihres Studiums, dass Anerkennungen, je nach Anzahl und Art der anzuerkennenden Leistungen, mehrere Wochen Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen können! Rückfragen zu laufenden Anerkennungsverfahren stellen Sie bitte an: anerkennung[at]liles.at

Nachdem Ihr Anerkennungsantrag begutachtet wurde, erfahren Sie das Ergebnis der Begutachtung vom LiLeS Service-Center per E-Mail.