Home » Aktuelles » Detail

Aktuelle Information aus dem Bildungsministerium (Covid-19)

Finden Sie hier die Aussendung von Bundesminister Dr. Heinz Faßmann vom 31.3.2020 zur weiteren Vorgehensweise an Universitäten und Hochschulen:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Nach der beginnenden Ausbreitung der Covid 19-Infektionserkrankungen in Österreich haben wir am 10. März allen Hochschulen dringlich eine gesamthafte Umstellung des hochschulischen Lehrbetriebs auf virtuelle Lehre / distance learning / home learning empfohlen – und zwar für die Zeit bis 6. April, dem Beginn der Osterferien. Die Bundesregierung hat kürzlich die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung weiter verschärft: Im Zentrum aller Maßnahmen steht nach wie vor die Reduktion von Sozialkontakten, um das Ausbreiten des Virus möglichst langsam voranschreiten zu lassen bzw. eindämmen zu können.

Das bedeutet, dass der Forschungs- und Lehrbetrieb an Universitäten und Hochschulen bis 30. April weiterhin auf ein Minimum heruntergefahren bleiben bzw. anderweitig abgewickelt werden soll: Die Lehre erfolgt in distance learning und die Forschung wird – soweit aufgrund der örtlichen Situation vertretbar – weitergeführt.

Zusätzlich werden im Rahmen eines „Corona-3-Pakets“ legistische Änderungen vorgenommen, dass beispielsweise das Sommersemester 2020 in Bezug auf die Studienbeihilfe als ein neutrales Semester definiert wird, um einen längeren Bezug der Beihilfen für die Studierenden zu ermöglichen. 

Mein Dank und meine Wertschätzung für die Leistungen unserer Universitäten und Hochschulen gilt an dieser Stelle pars pro toto Ihnen! Dass es Ihnen und Ihren Einrichtungen in dieser ernsten Krisensituation gelungen ist, derart rasch auf distance learning umzustellen, dass es zahlreiche Ideen und Unterstützungsmaßnahmen von Ihrer Seite gegeben hat und dass viele konstruktive Gespräche stattfinden, wenn es um die Gewährleistung bestmöglicher (finanzieller) Rahmenbedingungen für unsere Studierenden geht – all das ist nicht selbstverständlich! Ihr Einsatz festigt das Vertrauen in die Professionalität und Leistungsfähigkeit unseres Hochschulsektors.

Ich wünsche Ihnen allen alles Gute – und bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen

Heinz Faßmann

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann
Bundesminister
(Aussendung BM vom 31.3.2020)