Home » Infos zum Studium » Allgemeines zum M.Ed. Studium

Überblick:

Im Wintersemester 2020/21 startet das Masterstudium Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) in Oberösterreich:

  • Gesamtumfang: 120 ECTS
  • vorgesehene Studiendauer: 4 Semester (= 2 Jahre bei Vollzeitstudium)
  • Abschluss: Master of Education (MEd)

Detaillierte Informationen finden Sie im Curriculum Masterstudium Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) Entwicklungsverbund „Cluster Mitte“.

Der Abschluss des Masterstudiums ist erforderlich, um eine volle Berufsberechtigung im Lehramt zu erlangen. Ein Berufseinstieg ist grundsätzlich auch bereits nach dem Bachelorabschluss möglich. Beachten Sie jedoch, dass das Masterstudium innerhalb von fünf Jahren nach Dienstbeginn als Lehrkraft abgeschlossen sein muss (s. Dienstrecht Pädagogischer Dienst).

Bei Fragen zu Anstellungserfordernissen bzw. dienstrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte DIREKT an die Bildungsdirektion Oberösterreich.

Aufbau und Gliederung:

Das Masterstudium setzt sich aus den zwei Unterrichtsfächern beziehungsweise aus dem Unterrichtsfach und der Spezialisierung Ihres bereits abgeschlossenen Bachelorstudiums Lehramt Sekundarstufe, den Bildungswissenschaften, den freien Wahlfächern, dem Masterpraktikum, der Masterarbeit und der Masterprüfung zusammen:

Detaillierte Aufgliederung

ECTS

Unterrichtsfach 1: Fachwissenschaft und Fachdidaktik

  18

Unterrichtsfach 2 oder Spezialisierung: Fachwissenschaft und -didaktik

  18

Bildungswissenschaftliche Grundlagen

  20

Freie Wahlfächer

    4

Masterpraktikum

  30

Masterarbeit und begleitende Lehrveranstaltung(en) zur Masterarbeit

  24

Masterprüfung

    6

Master Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung)

 120

 

Masterpraktikum

Das Masterpraktikum ist im dritten Semester vorgesehen und dient der Sammlung von berufspraktischen Erfahrungen. Es besteht aus:

  • einem Praktikum im Ausmaß von 20 ECTS
  • berufsbegleitenden Lehrveranstaltungen in Bildungswissenschaften:
    Digitale Grundbildung und Schulrecht im Ausmaß von je 2 ECTS
  • je einer fachdidaktischen Begleitlehrveranstaltung der gewählten zwei Unterrichtsfächer bzw. des gewählten Unterrichtsfaches und der Spezialisierung im Ausmaß von je 3 ECTS

O D E R

  • einem Praktikum im Ausmaß von 3 ECTS
  • professionsorientierten Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 9 ECTS
  • freien Wahlfächern im Ausmaß von 8 ECTS
  • berufsbegleitenden Lehrveranstaltungen in Bildungswissenschaften:
    Digitale Grundbildung und Schulrecht im Ausmaß von je 2 ECTS
  • je einer fachdidaktischen Begleitlehrveranstaltung der gewählten zwei Unterrichtsfächer bzw. des gewählten Unterrichtsfaches und der Spezialisierung im Ausmaß von je 3 ECTS.

Die Begleitlehrveranstaltungen sind gemeinsam mit dem Praktikum zu absolvieren.

Detaillierte Informationen zur Absolvierung des Masterpraktikums finden Sie hier!

Masterarbeit

Die Masterarbeit umfasst einen Arbeitsaufwand von 20 ECTS, die zusätzlich zu absolvierende(n) Begleitlehrveranstaltung(en) zur Masterarbeit einem Umfang von insgesamt 4 ECTS.

Die Masterarbeit muss sich mit einem Thema aus einem im Lehramtsstudium festgelegten Modul befassen und kann einem der beiden Unterrichtsfächer oder der Spezialisierung oder den Bildungswissenschaften zugeordnet werden. Es ist nur eine Masterarbeit zu verfassen, um das Studium abschließen zu können.

Masterprüfung

Voraussetzung für die kommissionelle Masterprüfung ist

  • der Nachweis der positiven Absolvierung aller vorgeschriebenen Prüfungen
  • die positive Absolvierung des Masterpraktikums und
  • die Approbation der Masterarbeit.

Die Masterprüfung ist eine kommissionelle mündliche Prüfung im Ausmaß von 6 ECTS und besteht aus drei Teilen:

  • Verteidigung der Masterarbeit und Herstellung eines Fachbezuges
  • je einer Prüfung aus den beiden Bereichen in denen die Masterarbeit nicht verfasst wurde. Genaue Hinweise finden Sie im Curriculum Masterstudium.